Willkommen beim Hochschulprüfungsamt für das Lehramt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Hier finden Sie Informationen zum Hochschulprüfungsamt für das Lehramt (HPL) sowie wichtige Hinweise rund um das Lehramtsstudium im Rahmen der neuen Bachelor- und Masterstudiengänge. Das Prüfungssystem des Lehramtsstudiums hat sich mit der Einführung des lehramtsbezogenen Bachelorstudiengangs für Erstsemesterstudierende zum WS 2008/2009 grundlegend geändert. Beachten Sie daher bitte die Bachelor- sowie die Master-Prüfungsordnung für die Lehramtsstudiengänge und die relevanten Landesverordnungen.
 

Das HPL ist für alle fachübergreifenden Fragen im Zusammenhang mit den neuen Bachelor- und Master of Education-Studiengängen zuständig, wie z.B. die Bachelorarbeit, Masterarbeit oder übergreifende Fragen der Prüfungsordnung. Darüber hinaus verwaltet das HPL die Prüfungen in dem obligatorischen Fach Bildungswissenschaften. Bei Fragen, die Ihre gewählten Fächer betreffen, wenden Sie sich bitte an das jeweilige Fach.

 

 

Abweichende Sprechzeiten


Die Dienstags- und Donnerstagssprechstunden des HPL bei Herrn Hilbert entfallen in der Zeit vom 01.08.2017 bis 17.08.2017 vollständig.
Bitte nutzen Sie unsere Sprechstunden montags und mittwochs von 10 bis 12 Uhr.

***
Bitte beachten Sie auch die unten stehenden Hinweise zum Umzug des HPL

 

Aktuelles

Bitte beachten Sie die aktualisierten Hinweise zur Zertifizierung außerhalb von RLP/außerschulisch erbrachter Praktika 

***
Das Hpl ist umgezogen!
Seit dem 16.05.2017 befindet sich das HPL im Neubau Philosophicum II (Gebäude Nr. 1158),
Jakob-Welder-Weg 20, 55128 Mainz 

Hier finden Sie einen Lageplan.
Die Briefkästen des HPL finden Sie links der Eingangstür am o. g. Gebäude.
***

Die FAX-NR. des HPL ändert sich vorübergehend. Neu: 06131-3926620 

***

Bei Anfragen per E-Mail an das HPL verwenden Sie bitte immer Ihren Studierendenaccount.

***
Leider kann das HPL keine Beglaubigungen ausstellen.
Zur amtlichen Beglaubigung von Abschriften, Vervielfältigungen, Negativen, Ausdrucken elektronischer Dokumente und elektronischen Dokumenten sowie von Unterschriften und Handzeichen sind befugt:

1. die Ortsbürgermeister und Ortsvorsteher, 2. die Verbandsgemeindeverwaltungen und die Gemeindeverwaltungen der verbandsfreien Gemeinden, 3. die Stadtverwaltungen der kreisfreien und großen kreisangehörigen Städte, 4. die Kreisverwaltungen, 5. die Struktur- und Genehmigungsdirektionen, 6. die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, 7. die Direktoren und Präsidenten der Gerichte, 8. die Staatsanwaltschaften und Generalstaatsanwaltschaften, 9. die Justizvollzugsanstalten, 10. die obersten Landesbehörden, 11. die landesunmittelbaren gesetzlichen Krankenkassen (z.Zt. nur AOK)

***

Sie möchten Ihre Prüfungsexemplare der Bachelorarbeit/Masterabeit zurück?
Dann lesen Sie bitte hier weiter.

***

Achtung! 
Änderung der Abschlussprüfung in Modul 3 der Bildungswissenschaften.
Gilt nur für Studierende, die sich zum SoSe 2014 oder später erstmals zu Modul 3 der Bildungswissenschaften anmelden.

Für Studierende, die sich bereits vor
dem SoSe 2014 zu Modul 3 angemeldet haben, ändert sich nichts!

***

Sie benötigen Zeugnisunterlagen zu einem bestimmten Zeitpunkt? Dann beachten Sie bitte unbedingt diese Informationen!

***

Sie haben Fragen bezüglich der Masterbewerbung und den hierfür erforderlichen 135 LPs?
Bitte hier weiterlesen!

***

Sie befinden sich im 3. M.Ed.-Semester und wollen die Masterarbeit schreiben? Infos finden Sie hier.

***

Erwägen Sie im Bachelor of Education einen Wechsel an die Universität Koblenz/Landau mit dem Schwerpunkt Grundschule, vereinbaren Sie bitte vorher unbedingt einen Gesprächstermin im Zentrum für Lehrerbildung.

***

JOGU-StINE und wichtige Informationen finden Sie hier: info.jogustine.uni-mainz.de. Beachten Sie dabei auch unbedingt den Hinweis zu den Anmeldefristen unter Allgemeine Informationen! Die genannten Fristen sind verbindlich!