Studienstruktur, Mindestleistungen, Praktika, Schwerpunktwahl

 

 Die Regelstudienzeit für den Studiengang Bachelor of Education beträgt 6 Semester und umfasst 180 Leistungspunkte (LP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS):

  1. Pflicht- und Wahlpflichtmodule 160 LP (1. Fach 65 LP, 2. Fach 65 LP, Bildungswissenschaften 30 LP)
  2. Schulpraktika 10 LP
  3. Bachelorarbeit 10 LP

Summe 180 LP

Die Wahl des lehramtsbezogenen Schwerpunktes (die Johannes Gutenberg-Universität bietet nur den gymnasialen Schwerpunkt an) hat in der Regel bis spätestens zu Beginn des 5. Fachsemesters zu erfolgen (§ 3 Abs. 3 POLBA).

Die Regelstudienzeit für den Studiengang Master of Education beträgt 4 Semester und umfasst 120 Leistungspunkte (LP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS):

    1. Pflicht- und Wahlpflichtmodule 96 LP (1. Fach 42 LP, 2. Fach 42 LP, 
Bildungswissenschaften 12 LP) 
2. Schulpraktika 4 LP 
3. Masterarbeit 20 LP

Summe 120 LP

Erfolgreich absolvierte Praktika sind im Rahmen des Lehramtsstudiums obligatorisch. Wichtig bei den Praktika ist:

  • Ein nicht-bestandenes Praktikum kann 2x wiederholt werden
  • Eine Wiederholung ist erst nach einem Beratungsgepräch mit einer praktikumsbetreuenden Person möglich (Bescheinigung)
  • Vor- und Nachbereitungsveranstaltung sind obligatorisch
  • Die Entscheidung über Bestehen und Nichtbestehen obliegt der Praktikumsschule bzw. dem Studienseminar, nicht der Universität
  • Ist die zweite Wiederholung eines Praktikums erfolglos, so führt dies zum Verlust des Prüfungsanspruches im Bachelor of Education.

Während des Lehramtsstudiums abgeleistete Praktika sind über die Online-Plattform schulpraktika.rlp.de im Buchungszeitraum zu buchen bzw. anzuzeigen, sonst können diese nicht anerkannt werden. Weitere wichtige Informationen zu den Praktika finden Sie bei uns unter "Das neue Lehramtsstudium - Schulpraktika".

Für die Zertifizierung außerhalb von Rheinland-Pfalz und des Saarlandes abgeleisteter Praktika benötigen wir, zusätzlich zur Vorlage des Originals, eine Kopie dieser Bescheinigung! Sollte es sich um das letzte zu absolvierende Orientierende Praktikum handeln, sind außerdem die Bescheinigung über die absolvierte CTT-Tour sowie die Dokumentation über das erfolgte Beratungsgespräch im Original und als Kopie vorzulegen.

Bitte beachten Sie unbedingt, dass auch außerhalb von RLP/des Saarlandes absolvierte Praktika über die Praktikums-Plattform angemeldet werden müssen. Weiterhin muss für die Bescheinigung dieser Praktika das richtige Formular verwendet werden (Bescheinigung über Teilnahme außerhalb von RLP/des Saarlandes).